Globe Telecom: Neue Anleihe gesichert

Dienstag, 13. März 2001 14:12

Globe Telecom (Philippine Stock Exchange: GLO) Globe Telecom, der zweitgrößte Mobilfunkanbieter auf den Philippinen, hat am Dienstag neues Finanzkapital erhalten. Das Unternehmen meldet eine entsprechende Vereinbarung mit der Citigroup getroffen zu haben, wonach das Unternehmen von dem Finanzhaus insgesamt 250 Mio. US-Dollar als Konsortialanleihe erhalten wird. Die neuen Finanzmittel sollen hauptsächlich zur Finanzierung der Netzwerkexpansion verwendet werden.

Globe Telecom hat die Laufzeit der Anleihe mit sieben Jahren angegeben. Das Geld soll im dritten Quartal dieses Jahres dem Unternehmen zur Verfügung stehen. Mit Hilfe der Anleihe plant Globe Telecom ein Drittel der anfallenden Investitionskosten für das Jahr 2001 zu decken. Insgesamt plant das Unternehmen im Jahr 2001 Ausgaben in Höhe von 750 Mio. US-Dollar. Damit stellt das Jahr 2001 das größte Investitionspacket in der Geschichte des Unternehmens dar. Ein Großteil der Mittel soll für die Expansion der Netze für die mobile Kommunikation verwendet werden. Gerardo Ablaza, der Präsident von Globe Telecom gab bekannt, die Anleihe wurde durch Export-Kreditagenturen der Länder Schweden und Finnland abgesichert. Ericsson und Nokia zählen zu den Hauptlieferanten von Globe Telecom.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...