Global Crossing: Joint Venture mit StarHub

Dienstag, 3. April 2001 14:15

Asia Global Crossing Ltd (Nasdaq: AGCX<AGCX.NAS>, WKN: 578803 <AC5.FSE>): Die Untersee-Kabelgesellschaft Asia Global Crossing hat am Dienstag ein neues Joint Venture angekündigt. Das Joint Venture wurde zusammen mit dem Telekomanbieter aus Singapur StarHub und dessen Muttergesellschaft Singapore Technologies Telemedia (STT) geschlossen. Im Rahmen des Joint Ventures sollen die internationalen Netzwerke der Unternehmen ausgeweitet werden.

Das neue Joint Venture wird unter dem Namen StarHub Crossing neue Netzwerkdienste seinen Kunden bereit stellen. Endkunden sollen mit dem neuen Netzwerk direkt eine Anbindung an mehr als 200 Städte in 27 verschiedenen Ländern Asiens erhalten. Ermöglicht wird die Anbindung durch das pan-asiatische Unterseekabel von Global Crossing. Mit der Fertigstellung, entsteht das erste echte pan-asiatische Netzwerk das die Länder Japan, Hongkong, Taiwan, Korea, Singapur, Philippinen, Malaysia und China verbinden wird.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...