GK Software schreibt rote Zahlen

Kassen-Software

Montag, 26. August 2013 15:00
GK Software

SCHÖNECK (IT-Times) - Die GK Software AG hat im ersten Halbjahr 2013 Verluste eingefahren. Die Umsatzerlöse des deutschen Anbieters von Software für Kassensysteme zeigten hingegen aufstrebende Tendenz.

So legte der Umsatz der GK Software AG (WKN: 757142) gegenüber der ersten Jahreshälfte 2012 um 13,3 Prozent zu und erreichte damit einen Wert von 18,4 Mio. Euro. Im gleichen Zeitraum rutschte das Nettoergebnis jedoch von plus 2,01 Mio. Euro auf nunmehr minus 0,61 Mio. Euro oder minus 0,63 Euro je Aktie. Die operative Marge (EBIT) fiel mit minus 5,6 Prozent negativ aus. Ein Jahr zuvor hatte die GK Software AG noch eine positive EBIT-Marge von 18,5 Prozent ausgewiesen. Auch das erste Quartal 2013 hatte das deutsche Software-Unternehmen bereits mit einem Fehlbetrag abgeschlossen.

Meldung gespeichert unter: GK Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...