GK Software: Projektverschiebungen gefährden Jahresprognose

Zwischenbericht

Mittwoch, 28. November 2012 10:29
GK Software

SCHÖNECK (IT-Times) - Die GK Software AG hat in den ersten neun Monaten 2012 die Umsatzerlöse steigern können. Das Nettoergebnis des deutsche Software-Anbieters lag laut heute vorgelegtem Zwischenbericht jedoch leicht unter Vorjahresniveau.

So kletterten die Umsatzerlöse der GK Software AG gegenüber den ersten drei Quartalen des Vorjahres von 20,26 Mio. auf nunmehr 22,4 Mio. Euro. Bei einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 2,49 Mio. Euro (Vorjahresperiode; 2,81 Mio. Euro) bedeutet dies einen Rückgang der EBIT-Marge von 13,9 auf 11,1 Prozent. Unter dem Strich blieb dem POS Software-Spezialisten ein Nettoergebnis von 1,79 Mio. Euro oder 1,00 Euro je Aktie (unverwässert). Ein Jahr zuvor hatte die GK Software Vergleichswerte von 1,86 Mio. Euro respektive 1,04 Euro je Anteilspapier gemeldet.

Meldung gespeichert unter: GK Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...