Gewinneinbruch bei Viscom, nur Amerikageschäft profitabel

Freitag, 27. März 2009 12:02
Viscom

HANNOVER - Die Viscom AG (WKN: 784686), Anbieter von automatischen optischen Inspektionssystemen, hat heute weitere Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2008 bekannt gegeben. Das Unternehmen musste dabei einen Umsatzrückgang hinnehmen, der Gewinn brach ein.

Im Geschäftsjahr 2008 konnte Viscom einen Umsatz in Höhe von 49,91 Mio. Euro erwirtschaften. Das ist ein leichter Rückgang im Vergleich zum Vorjahr, als dies 51,98 Mio. Euro gewesen waren. Das EBIT rutschte hingegen in die roten Zahlen: Statt eines Gewinns von 4,48 Mio. Euro, der in 2007 erwirtschaftet wurde, erzielte das Unternehmen aktuell ein Minus von 1,58 Mio. Euro. Das Finanzergebnis von Viacom lag im Geschäftsjahr 2008 bei 314.000 Euro, während im Vorjahr noch rund eine Mio. Euro ausgewiesen wurden. Damit rutschte auch das Periodenergebnis ins Minus: Der Verlust belief sich im Geschäftsjahr 2008 auf 1,7 Mio. Euro, während in 2007 noch ein Plus von 3,55 Mio. Euro ausgewiesen worden war. Damit lag das Ergebnis je Aktie in 2008 bei einem Minus von 0,19 Euro, im Vergleich zu einem Plus von 0,39 Euro im Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Viscom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...