Gestiegener Umsatz bei Dicom

Dienstag, 14. Mai 2002 10:32

Dicom Group Plc. (WKN: 903118<DCM.FSE>): Der Spezialist für elektronische Daten- und Dokumentenerfassung (EDC) , Dicom, hat heute die Zahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2001/2002 (zum 31.03.2002) bekannt gegeben.

Demnach konnte Dicom seine Umsätze um fünf Prozent auf 181,0 Millionen Euro steigern. Dabei hat Dicom im Kerngeschäft EDC sogar überproportional um 18 Prozent auf 125,6 Millionen zulegen können. Dazu hat unter anderem das starke Wachstum des Service-Geschäftes in diesem Bereich beigetragen. Der EDC-Servicebereich konnte um 31 Prozent zulegen und macht nun 17 Prozent des EDC-Umsatzes aus. Beim Ergebnis weist Dicom auf Basis des EBITDA ein um zehn Prozent gestiegenes Ergebnis in Höhe von 13,5 Millionen Euro aus.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...