Gerüchte um Großinvestor bei Telekom Austria

Montag, 31. Oktober 2011 11:32
Telekom Austria

WIEN (IT-Times) - Die Telekom Austria könnte es mit weiteren größeren Investoren zu tun haben. Medienberichten zufolge könnte Ronny Pecik als Großinvestor bei dem österreichischen Telekommunikationskonzern einsteigen.

Wie aus einer Meldung der Nachrichtenagentur Bloomberg hervorgeht, hat sich der bereits an dem Unternehmen beteiligte Investor Ronny Pecik mit dem ägyptischen Billionär Naguib Sawiris zusammengetan. Die beiden wollen so nach Angaben der Nachrichtenagentur Aktien des österreichischen Telekommunikationsunternehmens im großen Stil erwerben. Das Deutsche Nachrichtenportal <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Die Presse.com hatte mit einem Interview mit Pecik für Aufregung gesorgt. In besagtem Interview sei auch von einem möglichen Anteil von 20 Prozent für den österreichischen Investor die Rede. Bisher hatte sich lediglich ein Fond, der Pecik gehört, Optionen für einen Anteil von 5,4 Prozent gesichert. Mit markigen Sprüchen wie „Ich biete hiermit an, den Telekom-Vorstandsvorsitz um einen Euro im Jahr zu übernehmen“ in dem Interview mit DiePresse.com sorgt der Investor dennoch weiter für Wirbel.

Meldung gespeichert unter: Telekom Austria

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...