Gerichtsstreit: Oracle vs. SAP - kein Ende in Sicht

Dienstag, 4. September 2012 09:36
SAP Headquarter

STUTTGART (IT-Times) - Die Auseinandersetzungen zwischen Oracle und SAP nehmen kein Ende. Oracle hat Berufung gegen den vereinbarten Schadensersatzbetrag eingelegt.

Im August dieses Jahres hatte SAP eingewilligt, 306 Mio. US-Dollar an Oracle als Schadensersatz für Copyright-Verletzungen zu zahlen. In 2010 hatte eine Jury aus Nordkalifornien einen Schadensersatz von 1,3 Mrd. US-Dollar festgesetzt, da SAPs früheres Tochterunternehmen TomorrowNow zu Unrecht Millionen Oracle-Dateien herunter geladen habe. Im letzten Jahr legte die US-Bezirksrichterin Phyllis Hamilton Richterin jedoch fest, dass Oracle entweder 272 Mio. Dollar akzeptieren oder ein neues Verfahren gegen SAP anstreben solle.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...