Geplante Fusion von iSoft und Torex stockt - Aktien unter Druck

Donnerstag, 4. Dezember 2003 11:26

Die Aktien der britischen IT-Service Unternehmen iSoft (London: IOT<IOT.ISE>) und Torex (London: TOX<TOX.ISE>) stehen heute an der Börse in London stark unter Druck, nachdem die geplante 700 Millionen Pfund große Fusion der beiden Unternehmen ins Stocken geraten ist.

Der Fall ist nämlich an die für Wettbewerb zuständigen britischen Behörden zurück gegeben worden. Gestern Abend gaben die beiden Unternehmen bekannt, dass die Entscheidung des Office of Fair Trading (OFT) vom letzten Monat, die Fusion nicht an die Wettbewerbshüter der Competition Commission weiterleiten zu müssen, jetzt vom Competition Commission Appeal Tribunal revidiert worden ist. Diese Maßnahme bedeutet nichts anderes, als dass das OFT die Fusionspläne noch einmal unter die Lupe nimmt und dann neu entscheidet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...