Gemischter Ausblick von Nokia

Dienstag, 3. Dezember 2002 17:02

Nokia Corp. (WKN: 870737<NOA.FSE>): Der weltweit größte Mobiltelefon-Hersteller Nokia blickt mit gemischten Erwartungen auf das kommende Geschäftsjahr 2003. Zwar werde der globale Mobilfunk-Markt um mindestens zehn Prozent wachsen, der Markt für Mobilfunk-Infrastruktur aber weiter schwierig bleiben.

Für 2002 erwartet Nokia einen weltweiten Absatz von rund 400 Millionen Mobiltelefonen. Mobilfunk-Kunden soll es Ende 2002 1,1 Milliarden geben. Bis zum Ende des Jahres 2005 erwartet Nokia einen Anstieg der Mobilfunk-Kunden-Zahl auf weltweit 1,5 Milliarden.

Schlechter sieht es nach Nokia auf dem Infrastruktur-Markt aus. Insgesamt rechnet das finnische Unternehmen dort mit einem Rückgang von 20 Prozent. Im kommenden Jahr soll der Infrastruktur-Markt dann noch einmal um zehn Prozent zurück gehen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...