Gema klagt gegen YouTube

Musik-Lizenzen

Montag, 28. Januar 2013 17:56
Youtube.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Nachdem die Gema die Verhandlungen mit der Google-Tochter YouTube Anfang dieses Jahres für gescheitert erklärt hatte, legte der deutsche Musikrechteverwalter nun Klage gegen das Videoportal ein.

Wie die Wirtschaftswoche meldete, war die Gema zuvor mit dem Versuch erfolglos geblieben, YouTube per Abmahnung dazu zu bewegen, einem strittigen Hinweis mit folgenden Text abzuschalten: „Leider ist dieses Video in Deutschland nicht verfügbar, da es Musik enthalten könnte, für die die Gema die erforderlichen Musikrechte nicht eingeräumt hat.“ Nun soll diese Causa durch eine Unterlassungsklage der Gema gegen YouTube vor dem Münchner Landgericht entschieden werden.  Die Gema bezeichnet diesen Hinweis laut Wirtschaftswoche als reine Stimmungsmache im Kampf um eine angemessene Bezahlung von Inhalten auf der Plattform YouTube.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...