Gauss revidiert Prognose für das laufende Geschäftsjahr

Freitag, 23. Mai 2003 10:47

Gauss Interprise AG (WKN: 507460<GSO.FSE>): Das international operierende Unternehmen Gauss Interprise, Betreiber der ECM-Plattform VIP Enterprise, mit deren Hilfe Content-, Dokumenten-, Workflow- und Portal-Management betrieben wird, veröffentlichte heute die vorläufigen Geschäftszahlen für das erste Quartal 2003. Demnach musste das Unternehmen beachtliche Umsatzeinbußen in Kauf nehmen. Waren es im entsprechenden Vorjahreszeitraum noch 7,6 Mio. Euro, die man bei Gauss Interprise generieren konnte, so sind dies im ersten Quartal 2003 gemäß den Angaben nur noch 5,3 Mio. Euro gewesen. Auch beim EBITDA konnte keine Verbesserung erreicht werden. Das Unternehmen verschlechterte sich hier von minus 1,2 Mio. Euro im Vorjahr auf nun ca. minus 1,5 Mio. Euro in den ersten drei Monaten.

Als Grund für die schlechte Entwicklung gab man die allgemeine wirtschaftliche Lage und die ungünstigen Wechselkursverhältnisse zwischen dem Euro und dem Dollar an. Somit werde das Unternehmen nicht länger an der Umsatzprognose von 30 Mio. Euro und dem EBITDA-Breakeven für das Jahr 2003 festhalten. Die endgültigen Zahlen werde man wie geplant am 28. Mai 2003 veröffentlichen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...