Gateway mit Zahlen und weiteren Stellenkürzungen

Freitag, 30. April 2004 15:32

Der amerikanische PC-Hersteller Gateway (NYSE: GTW<GTW.NYS>, WKN: 888851<GAT.FSE>) muss im vergangenen Märzquartal einen größeren Nettoverlust ausweisen als zunächst erwartet. Gleichzeitig will das Unternehmen bis zum Jahresende weitere 1.500 Stellen abbauen.

So berichtet Gateway von einem leichten Umsatzzuwachs von 2,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei die Gesellschaft 868,4 Mio. US-Dollar umsetzen konnte. In diesem Zusammenhang verlor der Computer-Hersteller 75 Mio. Dollar oder 22 US-Cent je Aktie. Analysten hatten im Vorfeld allerdings nur mit einem operativen Verlust von 20 US-Cent je Aktie sowie mit Einnahmen von 798 Mio. Dollar kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...