Furukawa hofft auf Lucent-Sparte

Dienstag, 6. November 2001 08:55

Furukawa Electric Co. (Tokio: 5715, WKN: 854857<FKA.FSE>): Japans führender Hersteller für optische Netzwerkkomponenten, Furukawa, wird im Laufe dieser Woche voraussichtlich schwache Ergebnisse für das erste Halbjahr bekannt geben. Viel spannender dürfte allerdings der Ausblick sein.

Zwar werden die Gürtel im Telekommunikationssektor derzeit enger geschnallt, was Furukawa anhand geringer Nachfrage zu spüren bekommt. Durch den Kauf der Fiberoptiksparte von Lucent Technologies könnten die Japaner ihren Marktanteil der Branche weltweit von derzeit sieben auf 26 Prozent ausweiten. Der 2,75 Mrd. US-Dollar schwere Deal zwischen Furukawa und Lucent ist in der Vergangenheit allerdings schon zwei Mal geplatzt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...