Funkwerk sieht „eHealth“ als Millionenmarkt

Dienstag, 24. November 2009 11:52
Funkwerk

KÖLLEDA (IT-Times) - Die Funkwerk AG (WKN: 575314) will in Zukunft von der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte in Deutschland profitieren. Gemeinsam mit der Deutschen Telekom AG bietet das Unternehmen eine Lösung für Arztpraxen an.

Dabei setze man, so Funkwerk in einer heutigen Pressemitteilung, beim Thema der Datensicherheit an. Diese müsse sowohl bei Ärzten als auch bei anderen medizinischen Einrichtungen gewahrt werden. Gleichzeitig sei aber auch ein rascher Austausch von Daten notwendig. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom entwickelte Funkwerk daher eine Lösung zum elektronischen Datenaustausch zwischen einer Arztpraxis und dem „SafeNet“ der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) für Online-Abrechnungen.

Meldung gespeichert unter: Funkwerk

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...