Funkwerk jenseits von Gut und Böse

Donnerstag, 11. August 2005 12:00

KÖLLEDA - Der Kommunikationsausrüster Funkwerk AG (WKN: 575314<FEW.FSE>) verzeichnete bei Umsatz und Gewinn im ersten Halbjahr 2005 einen Rückgang. Diese Entwicklung war jedoch erwartet worden, wie das Unternehmen heute bei Vorlage der Geschäftszahlen für den betreffenden Zeitraum mitteilte.

Planmäßig ging der Umsatz im ersten Halbjahr 2005 von 125,4 Mio. Euro auf 114 Mio. Euro zurück. 2004 hatte ein Großauftrag mit einem Volumen von 20 Mio. Euro zu Sondereffekten und diesem Rekordwert geführt. Der Gewinn auf EBIT-Basis ging stark zurück. Nach 12,5 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum stehen nun 4,4 Mio. Euro zu Buche. Diese Entwicklung wurde mit einer Straffung der Organisationsstruktur, zahlreichen Produkteinführungen sowie dem Ausbau des internationalen Vertriebs in sämtlichen Geschäftsfeldern begründet, die vorübergehend zu höheren Aufwendungen führten. Die Maßnahmen seien jedoch eine unerlässliche Voraussetzung für die ab der zweiten Jahreshälfte erwarteten Umsatz- und Ergebnissteigerungen sowie für ein Wachstum in 2006. Der Konzernüberschuss folgte im ersten Halbjahr im Wesentlichen der EBIT-Entwicklung und ging im Vergleich zum Vorjahr von 7,6 Mio. Euro auf 2,9 Mio. Euro zurück. Der Auftragsbestand steigerte sich gleichzeitig.

Im zweiten Quartal stieg der Umsatz gegenüber dem ersten Jahresviertel um rund 16 Prozent auf nun 61,2 Mio. Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) nahm im zweiten Quartal zwar ebenfalls gegenüber dem Vorquartal (2,1 Mio. Euro) auf 2,3 Mio. Euro leicht zu, lag bedingt durch eine Einzelwertberichtigung auf eine Forderung sowie Umstrukturierungsaufwendungen bei einer Tochtergesellschaft in Höhe von ca. einer Mio. Euro jedoch unter Plan.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...