Fujitsu will massiv Stellen abbauen

Montag, 23. Juli 2001 17:35

Fujitsu Ltd. (Tokio: 6702, WKN: 855182<FUJ1.FSE>): Fujitsu hat angekündigt, weltweit rund ein fünftel seiner Angestellten in Vorruhestand zu schicken.

Der japanische Fujitsu-Konzern, einer der größten Hersteller von Computern und Computer-Chips, will nach eigenen Angaben bis zu 9.000 Angestellte in den vorzeitigen Ruhestand schicken. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 42000 Angestellte, die Maßnahme betrifft demnach rund 20 Prozent der Mitarbeiter. Die von den Jobkürzungen betroffenen Arbeiter sind 45 und älter. Ein Unternehmenssprecher sagte allerdings, dass es weder ein bestimmtes Alter, noch eine festgelegte Anzahl an zu streichenden Stellen für das Programm gebe.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...