Fujitsu und Oracle stärken Bündnis im Bereich Prozessoren

Mittwoch, 9. Februar 2011 10:48
Fujitsu

TOKIO (IT-Times) - Das japanische Technologieunternehmen Fujitsu Ltd. und das Softwareunternehmen Oracle haben neue Abkommen zur gemeinsamen Zusammenarbeit verabschiedet.

Wie Fujitsu Ltd. heute berichtete, wollen das japanische Unternehmen und der US-amerikanische Softwarekonzern Oracle Corp. ihre Langezeitpartnerschaft stärken. Ziel dieses Abkommens sei die Erweiterung ihrer Zusammenarbeit bei der Entwicklung des SparC-Prozessors. In diesem Zusammenhang wurde ein neues Distributionsabkommen unterzeichnet. Zudem seien beide Unternehmen eine Verpflichtung eingegangen, die eine engere Kooperation beim Marketing, bei der Absatzförderung und der Konstruktion vorsähe. Masami Yamamoto, Präsident bei Fujitsu Ltd., sagte, er sei sehr froh darüber, dass die Partnerschaft mit Oracle wachse. Man sei davon überzeugt, dass eine aktive Partnerschaft in den Bereichen Absatz und Service ein dynamischeres Lösungsumfeld für die gemeinsamen Kunden hervorbringen werde. In einem ersten Schritt haben beide Unternehmen ihre Sales-Teams zusammengelegt. Zudem sei Fujitsu nun dazu berechtigt, Oracle-Produkte des gesamten Portfolios weiterzuverkaufen.

Meldung gespeichert unter: Fujitsu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...