Fujitsu plant Verkauf von Smartphones in Übersee

Donnerstag, 23. Dezember 2010 17:07
Fujitsu

TOKIO (IT-Times) - Der japanische Technologiekonzern Fujitsu will möglicherweise mit der Auslieferung seiner Mobiltelefone in Überseemärkte beginnen.

Wie der Präsident von Fujitsu Ltd. (WKN: 855182) der Zeitung Nikkei mitteilte, wolle man im Jahr 2012 in den größten Überseemärkten für Mobiltelefone, China und Indien, mit der Auslieferung beginnen, so die Nachrichtenagentur Reuters. Fujitsu glaube, dass die eigenen Smartphones auch außerhalb des japanischen Marktes wettbewerbsfähig seien. Konkret wolle das Unternehmen seine Mobiltelefonverkäufe um 60 Prozent auf etwa 10 Millionen Units im März 2013 ankurbeln, so der Präsident des Unternehmens, Masami Yamamoto. Die neuen Smartphone-Modelle seien kompatibel mit LTE, Long Term Evolution.

Meldung gespeichert unter: Fujitsu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...