Fujitsu mit Gewinnwarnung

Mittwoch, 17. Oktober 2001 09:10

Fujitsu Ltd. (Tokio: 6702, WKN: 855182<FUJ1.BER>): Am Mittwoch gab der japanische Halbleiterriese Fujitsu bekannt, dass der Verlust für das Gesamtjahr (bis Ende März 2002) aufgrund sinkender Chip Preise und rückläufiger Umsätze im Bereich der Telekomausrüstung größer als bisher prognostiziert ausfallen wird. Der letzte Prognose liegt bei einem Verlust von 1,8 Mrd. Dollar, so der Unternehmenssprecher Robert Pomeroy.

Ferner sagte Takashi Takaya , Vizepräsident des Unternehmens in einem Interview, dass man vielleicht bei Bekanntgabe der Halbjahresergebnisse am 24. Oktober die Prognosen für das operative Geschäft senken werde.

In dem laufenden Geschäftsjahr entlässt Fujitsu 16.400 Mitarbeiter, um so wieder in den profitablen Bereich zu gelangen. Diese Entlassungen wurden allerdings bereits vor den Terroranschlägen vom 11. September angekündigt, die nochmals zu rückläufigen Umsätzen auf dem US-Markt geführt haben, auf dem immerhin 14 Prozent des Gesamtumsatzes erzielt werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...