Fujitsu meldet sinkendes Ergebnis bei stagnierendem Umsatz

Donnerstag, 28. Oktober 2010 18:48
Fujitsu

TOKIO (IT-Times) - Fujitsu hat im ersten Halbjahr 2010 Umsatzerlöse knapp unter Vorjahresniveau erzielt. Das Nettoergebnis des japanischen Technologiekonzerns fiel dabei allerdings um mehr als die Hälfte.

Die Umsatzerlöse von Fujitsu Ltd. (WKN: 855182) lagen im ersten Halbjahr 2010, das am 30. September endete, mit 2,15 Billionen Japanischen Yen allerdings leicht unter dem Vergleichswert der Vorjahresperiode von 2,19 Mrd. Yen. Das operative Ergebnis der ersten Jahreshälfte 2010 fiel mit 47,16 Mrd. Yen jedoch positiv aus, nachdem in den ersten sechs Monaten des Vorjahres noch ein operatives Minus von 18,25 Mrd. Yen bei Fujitsu angefallen war. Unter dem Strich erwirtschaftete Fujitsu ein Nettoergebnis von 19,09 Mrd. Yen und damit weniger als die Hälfte des ohnehin mageren Vorjahreswertes von 43,26 Mrd. Yen. Entsprechend gab das Ergebnis je Aktie von 19,60 Yen auf 9,02 Yen nach.

Meldung gespeichert unter: Fujitsu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...