Fujitsu meldet hohen Verlust

Freitag, 27. Juli 2001 09:26

Fujitsu Ltd. (Tokio: 6702, WKN: 855182<FUJ1.FSE>): Fujitsu, der weltweit drittgrößte Hersteller von Speicherchips für Mobilfunkgeräte, hat im abgelaufenen Quartal einen Verlust von 55,4 Mrd. Yen (448 Mio. Dollar) erwirtschaftet. Im Vorjahr lag der Verlust bei "nur" 13,3 Mrd. Yen. Nachdem das Unternehmen im April für das Gesamtjahr noch einen Gewinn von 50 Mrd. Yen prognostiziert hatte, wird nun mit einem Verlust in Höhe von 220 Mrd. Yen für das Gesamtjahr gerechnet.

Die Gründe für das schlechte Abschneiden im ersten Quartal sieht das Unternehmen in der sinkenden Nachfrage nach Halbleitern und dem rasanten Preisverfall. Die Frage, wann das Unternehmen mit einer steigenden Nachfrage nach Personal Computern und Mobilfunkgeräten rechnet, blieb seitens Fujitsu unbeantwortet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...