Fujitsu dementiert Verkaufsgespräche über Festplattensparte

Donnerstag, 2. Oktober 2008 12:11
Fujitsu

TOKIO - Der Computerhersteller Fujitsu Limited (WKN: 863263) dementierte heute Gerüchte über einen bevorstehenden Verkauf seiner verlustträchtigen Festplattensparte. Am gestrigen Mittwoch hatte es in Presseberichten geheißen, Fujitsu befände sich diesbezüglich in Gespräche mit Western Digital Corp. sowie anderen Interessenten.

Unter Berufung auf eine Firmenquelle meldete die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei Business Daily gestern, Fujitsu plane, den Verkauf der Festplattensparte bis Jahresende abzuschließen. In dem Pressebericht war von einem Kaufpreis in Höhe von 70 bis 100 Mrd. Yen (662 bis 945 Mio. US-Dollar) die Rede. Bei einer erfolgreichen Übernahme von Fujitsus Harddrive-Unit durch Western Digital könnte das Unternehmen zum weltweiten Branchenprimus Seagate deutlich aufschließen.

Meldung gespeichert unter: Fujitsu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...