freenet: Wieder Verhandlungen mit United Internet und Drillisch

Freitag, 4. April 2008 10:40
Freenet Hamburg

HAMBURG - Die freenet AG (WKN: A0EAMM) gab heute eine Wiederaufnahme der Gespräche der United Internet AG und der Drillisch AG bekannt. In letzter Zeit war der Ton zwischen den Unternehmen frostiger geworden, da eine Zerschlagung von freenet gefordert worden war.

Im vergangenen Jahr hatten sich United Internet und Drillisch für eine Aufteilung von freenet in eine Mobilfunk- und eine Internetsparte ausgesprochen. Auf diese Weise sollte das angeschlagene Unternehmen wieder profitabel gemacht werden. United Internet und Drillisch sind, teilweise direkt, teilweise über das gemeinsame Tochterunternehmen MSP Holding, an freenet beteiligt. Mitunter verlief der Übernahmepoker um freenet in 2007 undurchsichtig. Neben gemeinsamen Verhandlungen, bei denen United Internet und Drillisch als Partner auftraten, kam es auch zu Einzelgesprächen der Unternehmen mit freenet. Die Verhandlungen endeten allerdings im Winter 2007 ohne Ergebnis. Freenet blieb in der bisherigen Struktur bestehen.

Meldung gespeichert unter: freenet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...