freenet: Steigendes Nettoergebnis trotz sinkender Umsatzzahlen

Mittwoch, 10. November 2010 12:20
Freenet AG Hauptsitz

BÜDELSDORF (IT-Times) - Die freenet AG veröffentlichte heute ihren Quartalsbericht für das dritte Quartal 2010, sowie die Neun-Monats-Zahlen. Das Unternehmen erzielte im Neunmonatsvergleich ein gestiegenes Nettoergebnis, wohingegen der Umsatz sank.

Der Umsatz des Telekommunikationsanbieters freenet AG (WKN: A0Z2ZZ) ist im dritten Quartal von 929,8 Mio. auf 846,9 Mio. Euro gefallen. Die freenet AG erzielte dabei ein von 98,8 Mio. auf 95,7 Mio. Euro gefallendes (recurring) EBITDA. Das EBIT des Unternehmens, das im Vorjahr noch bei  32,2 Mio. Euro lag, betrug nunmehr 39 Mio. Euro. Auch das EBT verdoppelte sich knapp auf 30 Mio. Euro. (Vorjahr 14,5 Mio. Euro). Somit ist das Nettoergebnis des Konzerns von 2,1 Mio. Euro im Vorjahr auf 28,6 Mio. Euro gestiegen. Damit ist auch das Ergebnis je Aktie der freenet AG von 2 Cent auf 22 Cent angewachsen. Der Cash-Flow der laufenden Geschäftstätigkeit sank allerdings im Vergleich zum Vorjahr von 92 Mio. auf 61,5 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: freenet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...