freenet schließt Übernahme ab

Donnerstag, 1. März 2007 00:00
freenet

HAMBURG - Der Kauf der deutschen Tiscali B-2-C-Schmalband- und Breitbandkundenvertragsverhältnisse durch die freenet.de AG (WKN: 579200) ist nach Eintritt sämtlicher aufschiebender Bedingungen vollzogen worden. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Gleichzeitig veröffentlichte freenet die neue Tarifstruktur. Künftig soll es nur noch zwei DSL-Flat-Produkte geben. Zum einen das Flat-Paket und das Flat-Paket DSL. Deutschlandweit gilt dann nur noch ein Preis, freenetKomplett ist auch weiterhin für monatlich 19,95 Euro erhältlich. Beide Pakete ersetzen einen herkömmlichen T-Com-Anschluss. Das FLAT-Paket beinhaltet einen DSL 2000er-Anschluss zum Surfen mit bis zu 2.048 kbit/s, eine DSL-Flatrate sowie eine Telefon-Flatrate für unbegrenztes Telefonieren ins deutsche Festnetz und einige europäische Länder. Möglich ist auch ein Upgrade der Geschwindigkeit auf bis zu 16.000 kbit/s. Alternativ zu dem Paket für 24,95 Euro ist das FLAT-Paket DSL ohne Telefonie-Option für 17,95 Euro erhältlich.

Meldung gespeichert unter: Tiscali

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...