freenet AG steigert Umsatz und Ergebnis

Mittwoch, 11. Mai 2011 11:42
freenet Unternehmenslogo

BÜDELSDORF (IT-Times) - Die freenet AG hat im ersten Quartal 2011 das Nettoergebnis trotz eines leichten Umsatzrückgangs über den Vorjahreswert steigern können. Dies belegen die heute veröffentlichten Zahlen.

Die freenet AG, ein deutscher Mobilfunk-Service-Provider, lag im ersten Quartal 2011 mit einem Umsatz von 788,8 Mio. Euro um 1,8 Prozent unter dem Unternehmensumsatz des ersten Quartals 2010. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) steigerte freenet von 71,7 Mio. auf 78,4 Mio. Euro. Dementsprechend wurde auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 24,4 Mio. auf 32,6 Mio. Euro erhöht. Die Entwicklung innerhalb der ersten drei Monate war auch am Ergebnis vor Steuern (EBT) abzulesen, welches von 10,9 Mio. auf 23,3 Mio. Euro anstieg. Das Nettoergebnis der freenet AG belief sich zu Ende März 2011 auf 26,0 Mio. Euro nach 20,8 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Schließlich wurde auch das Ergebnis je Aktie von 0,16 auf 0,20 Euro erhöht. Der Free Cash-Flow des Service-Providers rutschte hingegen von 86,0 Mio. auf 72,5 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: freenet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...