freenet AG: Ergebnisrückgang trotz Umsatzplus

Mittwoch, 13. Mai 2009 11:11
freenet Unternehmenslogo

BÜDELSDORF (IT-Times) - Die freenet AG (WKN: A0EAMM) konnte im ersten Quartal 2009 einen deutlichen Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahresquartal verbuchen. Ursache des Umsatzanstieges war dabei vor allem die Übernahme von debitel im vergangenen Jahr.

So konnte die freenet AG den Umsatz in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres auf 912 Mio. Euro steigern. Im Vorjahresquartal hatte das Telekommunikationsunternehmen noch einen (angepassten) Umsatz von 376,4 Mio. Euro ausgewiesen. Ursprünglich hatte freenet einen Umsatz in Höhe von 442,3 Mio. Euro angegeben, die Umsatzzahlen jedoch wegen aufgegebener Geschäftsbereiche und einer geänderten Aktivierung von Kosten nachträglich korrigiert. Alle folgenden Angaben beziehen sich auf die angepassten Werte.

Mit der rasanten Entwicklung beim Umsatz konnte der Rohertrag nicht ganz mithalten. Er kletterte von 98,5 Mio. Euro im ersten Quartal 2007 auf 206 Mio. Euro in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres. In deutlich geringerem Maße wuchs auch das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, das von 51,8 Mio. Euro auf 81,8 Mio. Euro zulegte. Das Konzernergebnis aus den fortgeführten Geschäftsbereichen - also ohne das zum Verkauf stehende DSL-Geschäft - verringerte sich gegenüber dem Vorjahr von 27,1 Mio. Euro auf 10,6 Mio. Euro. Insbesondere die Übernahme von Bankschulden im Rahmen der debitel-Akquisition hätte das Ergebnis belastet, teilte freenet heute mit.

Meldung gespeichert unter: freenet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...