FreeMarkets bestätigt Prognosen

Freitag, 4. Oktober 2002 15:15

Der Anbieter von elektronischen Marktsystemen für Geschäftskunden FreeMarkets (Nasdaq: FMKT<FMKT.NAS>, WKN: 928787<FMT.FSE>) sieht seine Ergebnisse für das laufende dritte Quartal 2002 im Plan. So rechnet der Softwarespezialist weiterhin mit Umsatzerlösen von 42 bis 44 Mio. US-Dollar. Dabei will das Unternehmen nach wie vor einen operativen Gewinn von zwei bis vier US-Cent je Aktie einfahren. Für das laufende Geschäftsjahr 2002 erwarten Analysten einen Umsatz von 183 Mio. US-Dollar, sowie einen Nettogewinn von 26 Cent je Aktie. Erst im nachfolgenden Jahr 2003 erwarten Experten wieder ein spürbares Wachstum. Demnach sollen die Einnahmen im Jahr 2003 auf 193 Mio. Dollar anziehen, wobei FreeMarkets einen operativen Gewinn von 34 Cent je Aktie erwirtschaften soll.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...