Freedomland wird wieder gehandelt

Mittwoch, 11. Juli 2001 13:57

Freedomland (Mailand: 117847<FDL.MIX>, WKN: 936950<FDL.STU>): Nachdem der Handel mit den Aktien des italienischen Internetunternehmens Freedomland am Mittwoch wieder aufgenommen wurde, sind diese am Vormittag deutlich gefallen. Grund der Aussetzung war die Beschlagnahmung des 65-prozentigen Anteils des Gründers Virgilio Degiovanni durch Finanzbehörden.

Freedomland, das Internetzugang über Satellit anbietet, wurde am Dienstag vom Handel ausgeschlossen, nachdem Degiovanni bekannt gab, dass sein Aktienpaket im Rahmen einer Untersuchung beschlagnahmt wurde. Die Polizei führte diese Maßnahme durch, um Behauptungen nicht korrekter Verbuchungen zu überprüfen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...