France Telecom: Umsatz- und Gewinnrückgang

Donnerstag, 29. Oktober 2009 14:53
France_Telecom_Orange_Shop.JPG

PARIS (IT-Times) - Die France Telecom S.A. (WKN: 906849) präsentierte heute die Ergebnisse des dritten Quartals 2009. Trotz gestiegener Kundenzahlen waren Umsatz und Gewinn rückläufig.

Der Umsatz der ersten neun Monate 2009 lag bei 38,1 Mrd. Euro und ging damit gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,6 Prozent zurück. Dabei konnte in Frankreich allerdings  insgesamt ein Umsatzanstieg um 1,9 Prozent erzielt werden. Auf den Mobilfunkmarkt entfiel dabei ein Zuwachs von 5,8 Prozent. Afrika und der Mittlere Osten generieren in den ersten drei Quartal 2009 5,2 Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr. Allerdings wurde das Ergebnis von France Telecom durch andere Regionen negativ beeinflusst. Man habe in diesem Zusammenhang deutlich die Auswirkungen der derzeitigen Wirtschaftskrise zu spüren bekommen, so das Unternehmen. Als Beispiel wurde der rumänische Markt genannt, hier lag der Umsatz um 18,1 Prozent unter dem Vorjahreswert.

France Telecom wies eine EBITDA-Marge von 35,1 Prozent für die ersten neun Monate 2009 aus. Diese lag um 0,7 Prozentpunkten unter dem Vorjahreswert.  Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) betrug somit bei 13,37 Mio. Euro und notierte damit um 3,6 Prozent unter dem in 2008 erzielten Ergebnis. France Telecom meldete ein Verhältnis von Investitionen (Capex) zum Umsatz von 9,8 Prozent (2008: 11,6 Prozent).

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...