France Telecom plant neuen Deal in Afrika

Dienstag, 10. August 2010 12:41
France_Telecom_Orange_1.JPG

PARIS (IT-Times) - Der französische Telekommunikationskonzern France Telecom S.A. (WKN: 906849) führt Gespräche über den Kauf von Anteilen an Méditel, Marokkos zweitgrößtem Mobilfunkanbieter.

Die Transaktion würde die erste Übernahme unter dem neuen Vorstandschef Stéphane Richard bedeuten. Ziel ist es außerdem, die Umsätze in Afrika und dem Mittleren Osten in einem Zeitraum von fünf Jahren zu verdoppeln. Neben den Aktivitäten in 20 afrikanischen und mittelöstlichen Ländern werden auch Märkte wie Ägypten und Kenia in den Blick genommen. Dies berichtet die Financial Times.

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...