France Telecom: Mobilcom-Gründer reicht Teilklage ein

Donnerstag, 18. Dezember 2003 12:41
freenet

France Telecom (Paris: PFTE, WKN: 906849): Der französische TK-Konzern France Telekom sieht sich einer Milliardenklage einer deutschen Firma gegenüber, die sich im Besitz der Ehefrau des Mobicomgründers Gerhard Schmid befindet.

Insgesamt fordert Schmid nach Informationen des Manager-Magazins 4,8 Milliarden Euro von der France Telekom. Davon entfallen 1,4 Milliarden Euro auf den Schaden, den das Ehepaar Schmid durch den Kursverlust der Mobilcom Aktie erlitten habe. Die anderen 3,5 Milliarden Euro beansprucht Schmid, weil durch den Vertragsbruch der France Telecom ein Schaden in dieser Höhe entstanden sei. Dabei geht es um das geplatzte UMTS-Geschäft von Mobilcom und France Telecom.

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...