France Telecom liebäugelt mit Übernahmen in Afrika

Donnerstag, 8. April 2010 17:32
Orange

PARIS (IT-Times) - Die France Telecom S.A. (WKN: 906849) will in den Schwellenländern das Geschäft stärken. In einem Interview erklärte CEO Stephane Richard, dass man nach geeigneten Investitionsmöglichkeiten in Afrika und dem Mittleren Osten suche.

Bis zu sieben Mrd. Euro könnte France Telecom laut eines Berichtes des US-Nachrichtenfernsehsenders Bloomberg für Fusionen oder Übernahmen ausgeben. Dabei würden sich die Franzosen insbesondere auf Geschäfte in Afrika und im Mittleren Osten konzentrieren, so Stephane Richard. Noch in den kommenden fünf Jahren könnten hier Transaktionen vollzogen werden.

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...