France Telecom: Juristische Schlappe bei Bieterschlacht in Ägypten

Donnerstag, 14. Januar 2010 10:28
Orange

PARIS (IT-Times) - Im Übernahmekampf um Ägyptens größten Mobilfunknetzbetreiber musste France Telecom S.A. (WKN: 906849) einen herben Rückschlag verzeichnen. Presseberichten zufolge kassierte ein ägyptisches Gericht am gestrigen Mittwoch die Genehmigung der ägyptischen Wettbewerbshüter zur Übernahme von Mobinil.

Orascom Telecom, ein ebenfalls an Mobilnil interessiertes ägyptisches Telekommunikationsunternehmen, hatte die Klage gegen France Telecom sowie gegen die ägyptische Wettbewerbsaufsicht angestrebt. Grund war ein Gebot von 2,2 Mrd. US-Dollar, das France Telecom für die noch ausstehenden Anteile von Egyptian Co., dem Haupteigner von Mobilnil, abgegeben hatte.

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...