France Telecom: CEO Didier gibt Geschäftsführung vorzeitig ab

Dienstag, 2. Februar 2010 10:44
France_Telecom_Orange_1.JPG

PARIS (IT-Times) - Die France Telecom S.A. (WKN: 906849) bekommt am 1. März 2010 einen neuen Vorstandschef. Der bisherige France Telecom Chef Didier Lombard zieht sich zurück.

France-Télécom-Chef Didier Lombard wird nun vorzeitig seinen Posten im Unternehmen räumen. Ursprünglich war sein Einsatz in der operativen Führung des Konzerns noch für ein weiteres Jahr geplant. Seine Aufgaben werden nun von dem kürzlich aufgestiegenen Stéphane Richard übernommen. Dessen Vorgänger war wiederum aufgrund der Selbstmordserie im französischen Telekommunikationskonzern ausgewechselt worden.

Aufgrund dieser Vorfälle scheint sich nun auch Didier Lombard zurückzuziehen, wie aus einem Bericht des Spiegels hervorgeht. Künftig werde er als Verwaltungschef die strategische und technologische Ausrichtung des Netzbetreibers unterstützen. Dies muss jedoch noch durch den Verwaltungsrat abgesegnet werden.

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...