France Telecom baut Position in Ägypten aus

Dienstag, 29. Mai 2012 18:17
France_Telecom_Orange_1.JPG

PARIS (IT-Times) - France Telecom hatte bereits im April dieses Jahres Pläne zur weitgehenden Übernahme von Mobinil bestätigt. Nun kontrolliert das französische Telekommunikationsunternehmen internationalen Presseberichten zufolge 94 Prozent des ägyptischen Mobilfunkanbieters.

Die France Telecom S.A. (WKN: 906849) war mit einem Anteil von 71 Prozent schon bisher Hauptaktionär des ägyptischen Mobilfunkanbieter ECMS mit der Marke Mobinil. Der ägyptische Unternehmer Naguib Sawiris hatte bereits seit längerem angekündigt, seinen Anteil an dem Unternehmen auf fünf Prozent reduzieren zu wollen. Diese frei werdenden Aktien hat France Telecom nun übernommen. Ein weiteres Prozent der ECMS Aktien verbleibt im Streubesitz.

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...