Framfab kauft Paregos

Dienstag, 13. Januar 2004 09:48

Framfab AB (Stockholm: FRAM<FRAM.SSE>; WKN: 922696<FFN.ETR>): Der schwedische Webdienstleister Framfab hat die Übernahme von Paregos Mediadesign bekannt gegeben. Framfab hat sich bereits die Mehrheit der Anteile an Paregos sichern können, führt derzeit jedoch Verhandlungen mit den verbleibenden Aktionären. Der Webdienstleister behält sich das Recht vor, von dem Kauf zurückzutreten, sollte keine Einigung über den Kauf der übrigen Anteile erfolgen.

Paregos setzt im vergangenen Jahr mehr als 16 Mio. Schwedische Kronen um und schrieb schwarze Zahlen. Framfab wird nach Kauf sämtlicher Anteile an Paregos 9,5 Mio. Kronen zahlen. Weitere 0,8 bis 5,5 Mio. Kronen sollen Ende 2004 ausgezahlt werden. Die Höhe der späteren Auszahlung ist an die Erfüllung gewisser finanziellen Ziele gebunden. Die Übernahme soll durch die Ausgabe neuer Aktien finanziert werden. Zu den Klienten von Paregos zählen Mitsubishi, Telia, SEB und Swedish Match. Die Marke Paregos soll nach der Übernahme erhalten bleiben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...