Foxconn: Milliardeninvestition in China und Indien

Dienstag, 12. Juni 2007 13:57

HONGKONG - Foxconn International Holdings Ltd. (WKN: A0DP3Y), eine Tochtergesellschaft des taiwanesischen Hon Hai Precision Industry, will weiter wachsen. Das Unternehmen werde eigenen Angaben zufolge im Jahr 2007 und 2008 rund eine Mrd. US-Dollar in die Kapazitätserweiterung in China und Indien investieren.

Ein Großteil der Summe soll laut Foxconn in den Bau eines 1,2 Mrd. US-Dollar teuren Werkes in China fließen. Das Unternehmen wolle so die eigene Präsenz in der Region stärken. Bisher besitzt Foxconn Produktionsanlagen in Peking und Shenzhen. Zudem sollen noch weitere Fabriken in Indien errichtet werden, so Foxconn weiter. Genauere Details über Standorte und Investitionssummen wurden nicht bekannt.

Meldung gespeichert unter: Hon Hai Precision Industry Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...