Foxconn droht Auftragsverlust von Sony und Apple

Mittwoch, 15. Juli 2009 16:15

TAIWAN (IT-Times) - Der taiwanesische Auftragshersteller Foxconn Electronics könnte Fertigungsaufträge für Apple und Sony verlieren. Dies legen Gerüchte aus dem Umfeld der beiden Elektronikunternehmen nahe. 

Foxconn Electronics ist ein taiwanesischer Auftragshersteller im Elektronikbereich und ist eine Marke der Hon Hai Precision Industry (WKN: 928182). Foxconn vermarktet Produkte nicht unter dem eigenen Namen, sondern fertigt diese für große Elektronikunternehmen, der Vertrieb erfolgt dann unter dem jeweiligen Markennamen des Kunden. 

Laut einer Meldung des Brancheninformationsdienstes Digitimes läuft Foxconn nun allerdings Gefahr, zwei große Kunden zu verlieren. Demnach sollen sowohl Apple als auch Sony überlegen, einige Aufträge für Notebooks aus dem OEM-Bereich anstatt an Foxconn im kommenden Jahr an Mitbewerber Quanta zu vergeben. Dies hätten Personen, die mit den Vorgängen bei Foxconn vertraut seien, berichtet. 

Meldung gespeichert unter: Hon Hai Precision Industry Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...