Foundry Networks sieht höhere Umsätze

Donnerstag, 9. Januar 2003 08:43

Der Router- und Netzwerkspezialist Foundry Networks (Nasdaq: FDRY<FDRY.NAS>, WKN: 925661<FOY.FSE>) geht von höheren Umsatzerlösen im vergangenen vierten Quartal aus, nachdem das Unternehmen im Ethernet- und Routergeschäft signifikante Umsatzzuwächse verzeichnete, heißt es aus San Jose/Kalifornien. Demnach geht der US-Netzwerkausrüster von Einnahmen im vergangenen Quartal von zwischen 84 und 87 Mio. US-Dollar aus, nachdem die Gesellschaft im Vorquartal 76,6 Mio. Dollar umsetzen konnte. Analysten hatten im Vorfeld mit einem Umsatz von knapp 80 Mio. Dollar kalkuliert.

Gleichzeitig geht das Foundry-Management davon aus, dass auch die Gewinne messbar höher ausfallen werden, als noch mit Vorquartal. Analysten prognostizierten im Vorfeld einen operativen Gewinn von sechs US-Cent je Aktie. Detaillierte Zahlen zum vergangenen vierten Quartal will der Netzwerkausrüster am 29. Januar präsentieren. Mit dem Abschluss des vierten Quartals würde Foundry im vierten Jahr in Folge operative Gewinne schreiben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...