Foundry Networks leicht unter Prognosen

Donnerstag, 25. April 2002 18:10

Das Nasdaq-notierte Unternehmen Foundry Networks (WKN: 925 661<FOY.FSE>; Nasdaq: FDRY<FDRY.NAS>), speziell im stark wachsenden Switche- und Routermarkt tätig, gab bekannt, dass für das erste Quartal ein Netto-Gewinn vor Abschreibung in Höhe von 1,4 Million US-Dollar, bzw. 1 Cent je Anteilsschein erwirtschaftet hat. Damit lag das Unternehmen unter dem im Vorjahreszeitraum erwirtschafteten Netto-Gewinn vor Abschreibungen von 4 Cents je Aktie (absolut 5,3 Millionen Dollar). Analysten hatten eine Bandbreite von ein bis zwei Cents je Aktie angegeben, so dass man mit diesen Zahlen in dem Bereich der Prognosen lag.

Auch im Umsatzbereich brachen die Zahlen ein. Wurde ein Jahr zuvor noch ein Umsatz von 82,6 Millionen US-Dollar in die Bücher eingetragen, so muss man nun den Betrag von 62,4 Millionen Dollar eintragen. Hier hatten Analysten einen Betrag in Höhe von 66,4 Millionen Dollar erwartet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...