Flextronics mit umsatzschwachen ersten Quartal

Mittwoch, 26. Juli 2006 00:00

SINGAPUR - Flextronics International Ltd. (Nasdaq: FLEX<FLEX.NAS>, WKN: 890331<FXI.FSE>) gab die Ergebnisse für das erste Quartal bekannt, das am 30. Juni dieses Jahres endete. Der Anbieter von Electronics Manufacturing Services (EMS) meldete dabei einen Umsatzrückgang.

Es wurde ein Umsatz von 4,1 Mrd. US-Dollar ausgewiesen, eine Verschlechterung um sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Nettogewinn belief sich auf 104 Mio. Dollar und verbesserte sich damit um vier Prozent gegenüber 2006. Dies entspricht einem (verwässerten) Gewinn je Aktie von 18 Cent, im Vorjahr waren es 17 Cent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...