Flextronics entlässt 4000 Angestellte

Dienstag, 7. August 2001 17:50

Flextronics International (WKN: 890331<FXI.FSE>): Der Elektronik-Auftragsfertiger aus Singapur will in Schweden mehr als ein Viertel seiner Angestellten entlassen.

Flextronics hat angekündigt 1.500 Arbeitsplätze in seinen schwedischen Produktionsstätten zu streichen. Darüber hinaus wird die Gesellschaft ihre Fabrik in Katrineholm, 200 Kilometer südlich von Stockholm, schließen. Das Unternehmen begründet diese drastischen Sparmaßnahmen mit dem starken Rückgang der Aufträge von Telekommunikationsausrüstern. Ein Unternehmenssprecher sagte, dass das Unternehmen weltweit rund 7.000 Angestellte entlassen werde.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...