Flextronics bleibt optimistisch

Freitag, 5. März 2004 15:38

Der weltweit führende Auftragshersteller Flextronics International (Nasdasq: FLEX<FLEX.NAS>, WKN: 890331<FXI.FSE>) bleibt optimistisch für das laufende und abschließende vierte Fiskalquartal. So bestätigt das in Singapur ansässige Unternehmen nochmals seine Prognosen für das laufende Quartal. Demnach soll bei Umsätzen von 3,4 bis 3,6 Mrd. Dollar am Jahresende ein Nettogewinn von neun bis elf US-Cent je Anteil zu Buche stehen.

Analysten rechnen derzeit mit Einnahmen von 3,55 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von elf US-Cent je Anteil. Der Auftragshersteller, der unter anderem Elektronikkomponenten für Hewlett-Packard und Microsoft fertigt, sieht sich nach einer dreijährigen Durstrecke wieder im Aufwind. Vor allem Unterhaltungselektronik sei bei Verbrauchern weiter gefragt, heißt es aus Singapur.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...