Flachbildschirm-Sparte von Hynix wird verkauft

Mittwoch, 20. November 2002 10:04

Die Kreditgeber des koreanischen Chipherstellers Hynix Semiconductor Inc. (WKN: 677419<HY9.FSE>) haben heute mitgeteilt, dass man bei einem weiteren Versuch assistieren werde, die verschuldete Flachbildschirm-Sparte zu verkaufen. So wird man den Verkauf an die chinesische BOE Technology Group Co. für umgerechnet 380 Mio. US-Dollar unterstützen.

An dem Geschäft werden die Korea Exchange Bank, Korea Development Bank, Woori Bank und die Chohung Bank beteiligt sein, indem man BOE rund 210 Mio. Dollar leihen wird. Wie Hynix mitteilte, soll der Verkauf bis Anfang nächsten Monats abgeschlossen sein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...