Fiserv übertrifft Erwartungen

Donnerstag, 30. Juli 2009 14:37
Fiserv

BROOKFIELD (IT-Times) - Der amerikanische Finanzservice- und IT-Spezialist Fiserv (Nasdaq: FISV, WKN: 881793) muss zwar im vergangenen zweiten Quartal 2009 einen Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr hinnehmen, kann aber dennoch die Markterwartungen der Analysten übertreffen.

So berichtet Fiserv von einem Umsatzrückgang um 26 Prozent auf 1,03 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 1,29 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Ausgenommen des Versicherungsgeschäfts ergibt sich ein Rückgang von drei Prozent auf 983 Mio. Dollar. Den Umsatzeinbruch führt Fiserv vornehmlich auf das schwächere Eigenheim-Kreditgeschäft zurück.

Der Gewinn stieg dagegen auf 140 Mio. Dollar oder 90 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 100 Mio. Dollar oder 60 US-Cent je Aktie im Jahr vorher, nachdem Fiserv die Mehrheit an seinem Versicherungsgeschäft verkaufte. Mitte Juli trennte sich Fiserv von 51 Prozent der Anteile an seiner Tochter Fiserv Insurance Solutions und strich für den Anteil 510 Mio. Dollar ein.

Meldung gespeichert unter: Fiserv

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...