Fiserv: Gewinn sinkt um 35 Prozent

Mittwoch, 4. Februar 2009 09:42
Fiserv

BROOKFIELD - Der US-Finanztechnikspezialist Fiserv (Nasdaq: FISV, WKN: 881793) muss für das vergangene vierte Quartal 2008 einen deutlichen Gewinnrückgang hinnehmen, nachdem Verluste aus dem Verkauf von Geschäftsanteilen das Ergebnis belasteten.

So meldet Fiserv für das Dezemberquartal einen Umsatzrückgang um vier Prozent auf 1,06 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 1,11 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn schrumpfte dabei um 35 Prozent auf 62 Mio. Dollar oder 39 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 96 Mio. Dollar oder 58 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen Belastungen in Höhe von 20 US-Cent je Aktie in Verbindung mit dem Verkauf eines Versicherungsgeschäfts konnte Fiserv einen Nettogewinn von 135 Mio. Dollar oder 85 US-Cent je Aktie realisieren, nach einem Plus von 113 Mio. Dollar oder 69 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Mit den vorgelegten Zahlen blieb Fiserv allerdings leicht hinter den Erwartungen zurück. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 1,07 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 86 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Fiserv

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...