First Solar will 8,5 Millionen neue Aktien ausgeben

Solarkonzern nimmt weiteres Kapital auf

Mittwoch, 12. Juni 2013 09:11
First-Solar_logo.gif

TEMPE (IT-Times) - Der US-Solarkonzern und Dünnschichtspezialist First Solar will die Gunst der Stunde nutzen und nachdem starken Kursanstieg weitere 8,5 Millionen Aktien ausgeben, um die Kapitalbasis zu stärken. First Solar-Aktien geben nachbörslich um 7,4 Prozent nach.

Zeichner der neuen Aktien werden eine Option erhalten, zusätzlich eine weitere Tranche an 1,3 Millionen Aktien zu erwerben, heißt es bei First Solar (Nasdaq: FSLR, WKN: A0LEKM). Der Dünnschichtsolarspezialist will das neue Kapital für allgemeine Geschäftszwecke, aber auch für potentielle Zukäufe oder Investments verwenden. Per Anfang Mai waren etwa 87,8 Millionen First Solar-Aktien ausstehend. Gleichzeitig bekräftigte First Solar nochmals seinen Umsatz- und Ertragsausblick für das laufende Jahr. Demnach rechnet First Solar weiterhin mit Einnahmen von 3,8 bis 4,0 Mrd. US-Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 4,0 bis 4,50 Dollar je Aktie.

Meldung gespeichert unter: Dünnschicht-Solarmodule (Thin-Film)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...