First Solar unterzeichnet Kontrakt mit Energieversorger

Dienstag, 9. März 2010 15:09
First Solar

TEMPE (IT-Times) - Der weltweit führende Dünnschichtsolarspezialist First Solar (Nasdaq: FSLR, WKN: A0LEKM) kann erneut einen Abnehmerkontrakt mit einem der führenden US-Energieversorger abschließen.

Demnach wird der US-Versorger Pacific Gas and Electric Company Solarstrom im Volumen von 300 Megawatt aus einer Anlage in Südkalifornien beziehen. Das entsprechende Solarkraftwerk (Desert Sunlight Projekt) wird von First Solar derzeit gerade entwickelt und soll später Solarstrom mit einer Gesamtleistung von 550 Megawatt liefern, genügend Strom um 160.000 Haushalte mit Energie zu versorgen.

Zuvor hatte First Solar bereits einen Kontrakt über eine Lieferung von Solarstrom in einer Höhe von 250 Megawatt mit der Southern California Edison abschließen können. Die beiden Lieferkontrakte bedürfen allerdings noch der Zustimmung der California Public Utilities Commission. Über finanzielle Details der beiden Vertragsabschlüsse wurde hingegen nichts bekannt.

Meldung gespeichert unter: Dünnschicht-Solarmodule (Thin-Film)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...